der Förderverein der HBS

Der Förderverein der Heinrich-Böll-Schule Rodgau wurde im Juni 1989 gegründet. Schüler, Eltern, Lehrer und Ehemalige tragen die Arbeit des Vereins mit, der aus der Schule nicht mehr wegzudenken ist. Der Förderverein der Heinrich-Böll-Schule Rodgau ist im Rahmen der Ganztagsbetreuung verantwortlich für die Hausaufgabenbetreuung, bzw. Spielbetreuung am Nachmittag. Sehr viele Schülerinnen und Schüler nutzen das freiwillige Angebot der Hausaufgabenbetreuung, um konzentriert und in ruhiger Atmosphäre ihre Aufgaben erledigen zu können. Bei Fragen helfen ihnen erwachsene Ansprechpartner und ältere Schülerinnen und Schüler.

 

 

Beispiele zur Förderung der HBS-Schulgemeinde:

  • Förderung der Fachbereiche und Arbeitsgemeinschaften
  • eigene AG-Angebote (z.B. Theater, Malen,Tennis)
  • Anschaffung und Reparatur von Musikinstrumenten für die Musikklassen 
  • Förderung von UNESCO-Aktivitäten (z.B. Gedenkfahrten, Ausstellungen/ Schulgarten/ Imker-AG) und von MINT 
  • Unterstützung der Schulbibliothek (Aufsicht/ Lesepaten/ Bücher) 
  • Anschaffung von Spielgeräten und Sitzgelegenheiten im Außenbereich, Pflanzen und Display in der Aula
  • Förderung von sportlichen, musikalischen und kulturellen Schulveranstaltungen (z.B. HBS-Turniere / Jugend trainiert für Olympia 
  • HBS-Konzerte
  • HBS-Schulfest
  • Theaterveranstaltungen
  • Abschlussfeier Jahrgang 9/10) und vieles mehr