Unsere Schule ist... immer AKTUELL


Seite zuletzt aktualisiert am: 25.01.21

Artikel vom letzten Schuljahr sowie ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv.


Schuljahr 2020/21


Zweiter Platz für HBS-Schüler beim Planspiel Börse

 

Vor den Weihnachtsferien freute sich der Wahlpflichtkurs „Wirtschaft und Börse“ über einen zweiten und vierten Platz beim Börsenplanspiel im Kreis Dieburg. Die Sparkasse veranstaltet jedes Jahr landesweit, über mehrere Wochen, ein solches Planspiel. Hier können sich Schüler und Schülerinnen in Gruppen anmelden und in diverse Firmen „investieren“, indem sie Aktien kaufen oder wieder veräußern. Der echte Aktienkurs wurde dabei immer wieder in Augenschein genommen und überlegt, ob man es riskieren solle, die Aktien weiter zu behalten oder doch schnell mit wenig Verlust . . . .

mehr lesen >


Aktuelle Arbeiten aus dem Fachbereich Polytechnik

 

Im Wahlpflichtfach Polytechnik, das man ab der 7. Klasse wählen kann, werden Schülerinnen und Schüler in vielen Bereichen handwerklich kreativ. So auch im Werkunterricht. Wenn mit dem Werkstoff Speckstein gearbeitet wird, entfalten viele ihre künstlerische Ader. Speckstein ist ein natürlich vorkommendes Gestein in unterschiedlichen Farben, das auf Grund seiner geringen Härte leicht bearbeitet werden kann. Wie bei der Arbeit mit Holz kommen Säge, Raspel, Feile und Schleifpapier zum Einsatz, um im Laufe der Wochen Formen, Tiere und Skulpturen zu formen. . . .

mehr lesen >


Honig der Imker-AG auf Bestellung

 

Nachdem der Honigverkauf dieses Jahr aufgrund der Corona-Situation leider nicht durch die Imker-AG selbst an einem Stand stattfinden konnte, hat Frau Dasbach-Hofmann, die AG-Leiterin, mit der Unterstützung von Frau Kurt und Frau Becker den Honig auf Bestellung anbieten können.

Die Idee dazu kam von Frau Kurt, die dankenswerterweise einen Teil des Bücherei-Schaufensters umdekorierte. Die Etikettengestaltung übernahm glücklicherweise Frau Becker.

Vielen herzlichen Dank für die zahlreiche Unterstützung und Guten Appetit allen Käufern und zukünftigen Beschenkten!

Foto: L. Becker

Text: K. Dasbach-Hofmann, 18.12.2020


Ylvie Bülow gewinnt den Vorlesewettbewerb 2020

 

Auch dieses Jahr nimmt die HBS wieder am Vorlesewettbewerb des deutschen Buchhandels teil – einem der größten bundesweiten Schülerwettbewerbe, bei dem rund 600.000 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 antreten. Der Wettbewerb startet jedes Jahr im Herbst an den Schulen und verläuft über mehrere regionale und länderweite Etappen bis zum Bundesfinale im Juni des nächsten Jahres.

Zunächst wählen sich die Teilnehmer ein Buch aus, präsentieren es in ihrer Klasse und lesen ein . . .

mehr lesen >


Beethoven-Jubiläums-Woche an der Heinrich-Böll-Schule

 

2020 feiert Deutschland mit der ganzen Welt den 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven. Und die Heinrich-Böll-Schule feiert mit!

Beethoven gilt als der meistgespielte klassische Komponist der Welt. Er wurde im Dezember 1770 in Bonn geboren. Deshalb feiern wir in dieser Woche an der HBS die große Beethoven-Jubiläums-Woche.

Das Schulhaus hat sich dafür in dieser Woche in ein kleines, aber feines Beethovenmuseum . . .

mehr lesen >


HBS-Weihnachtselfen helfen beim Schmücken

 

Die Schülerinnen Marie, Melissa und Katharina halfen dieses Jahr beim Schmücken des Weihnachtsbaums und der Pausenhalle. Ein großes Dankeschön und einen schönen Advent.

 

Fotos und Text: M. Niedziella; 07.12.2020


Nikolausausstellung

 

Der Kurs Katholische Religion Jahrgang 9 hatte im Rahmen der Nikolaus-Aktion eine Wandausstellung zu Nikolaus von Myra erarbeitet. In einer Doppelstunde recherchierten die Schülerinnen und Schüler unter der Leitung von Frau Kneisel und Herrn Niedziella Aspekt rund um das Thema. Zum Beispiel den Unterschied zwischen Weihnachtsmann und Nikolaus oder, dass dieser Heilige sich bereits im 4. Jahrhundert gegen Menschenhandel und Zwangsprostitution einsetzte.

 

Fotos und Text: M. Niedziella; 07.12.2020


Freude über Weihnachtsbaum

 

Frau Jung von der Gärtnerei Haufler spendete der HBS einen Weihnachtsbaum. Die Schüler*innen hatten Spaß ihn zu schmücken und er hat gleich für eine schöne Atmosphäre in der Aula gesorgt. 

Das Bild zeigt Direktorin Frau Fischer und Herrn Niedziella als Vertreter des Fachbereichs Religion/ Ethik mit Schülerinnen.

Fotos und Text: M. Niedziella; 03.12.2020


Weihnachten im Schuhkarton

 

Der Weihnachtsmann hat dieses Jahr ordentlich zu tun, wenn er die Geschenke und Päckchen an der Heinrich-Böll-Schule abholen kommt.

Weihnachten im Schuhkarton ist eine Initiative des Arbeiter-Samariter-Bunds, an der sich Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrer der Heinrich-Böll-Schule bereits seit mehreren Jahren beteiligen. Federführend organisiert durch Herrn Dieterle und Herrn Schulze kamen auch in diesem Jahr wieder viele Geschenkpakete für benachteiligte Kinder in der ganzen Welt zusammen. Gefüllt mit Spielsachen, Kuscheltieren oder anderen kleinen Dingen, sollen sie den Kindern eine Freude bereiten.

Eingepackt in weihnachtliches Geschenkpapier warten die Pakete nun auf ihre Abholung.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Eltern, Schülerinnen und Schülern, sowie allen Kollegen für die Hilfe und Teilnahme!

Fotos und Text: L. Becker; 27.11.2020


"Kunst am Ball"  - Wir haben kreative Ballkünstler an der HBS!

 

Aktuell wird jeden Tag ein weiterer Sieger des Wettbewerbs "Kunst am Ball" (https://kunstamball.de/) bekanntgegeben. Einige Schüler*innen der HBS haben sich im Rahmen eines Kunstprojekts Witziges, Kreatives und Originelles ausgedacht und ihre Projektumsetzung eingereicht. Bis jetzt können wir schon zwei Sieger an der HBS verzeichnen:

- Faigha Yahyazahdeh, 7a erlangte den achten Platz

- Felix Lapa, 7d erlangte den zehnten Platz

Insgesamt haben ca. 45 Bewerber an dem Wettbewerb teilgenommen. Die besten 13 Teilnehmer werden veröffentlicht.

Fotos: L. Becker; K. Dasbach-Hofmann

Text: K. Dasbach-Hofmann; 25.11.2020


Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!

 

Mit Jana Kronenberger (Geschichte/ Biologie) und Lena Schütt (Mathematik/ Physik) haben in diesem Schuljahr an der Heinrich-Böll-Schule gleich zwei LiVs (Lehrerinnen im Vorbereitungsdienst) ihre Prüfung zum zweiten Staatsexamen erfolgreich abgelegt. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Die gemeinsame Zeit an der Heinrich-Böll-Schule begann für die zwei „Neu-Lehrerinnen“ übrigens schon lange vor ihrem Vorbereitungsdienst. Bereits im Jahr 2016 haben sie gemeinsam ihr Schulpraktikum an der Heinrich-Böll-Schule absolviert.  . . .

 mehr lesen >


UNO-Schülerdialog mit Silke von Brockhausen

 „Jedes Land ist wunderbar auf seine Art und Weise.“

 

22 Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtkurses  ‚Vereinte Nationen‘ (Jahrgang 9/10) beschäftigen sich dieses Schuljahr an der Heinrich-Böll-Schule in Rodgau intensiv mit den Zielen, Institutionen und Aktivtäten der Vereinten Nationen. Die Vereinten Nationen (englisch: United Nations) wurden vor 75 Jahren gegründet mit dem wichtigsten Ziel „künftige Geschlechter vor der Geißel des Krieges zu bewahren“. 193 Länder gehören  . . .

mehr lesen >


Schüler der HBS erhalten Leih-Laptops - digitales Arbeiten wird erleichtert

 

Vergangene Woche begann an der Heinrich-Böll-Schule die Ausgabe der Digitalen-Endgeräte für die Schülerinnen und Schüler. Der Kreis Offenbach stellt die Laptops zur Verfügung, um das digitale Arbeiten auch von zuhause aus zu ermöglichen bzw. zu erleichtern.

Dank einem ausgeklügelten und corona-konformen Ausgabesystem konnten die Schülerinnen und Schüler, gemeinsam mit ihren Eltern, einen Abholtermin für ihren neuen Laptop vereinbaren.

Für den nötigen Support und den reibungslosen Ablauf der Ausgabe sorgte das Team der Technik- ...

mehr lesen >


Varroabehandlung

 

Nachdem wir im August und September die Bienen gegen die Varroamilben behandelt und für den Winter eingefüttert hatten, konnten wir Ende Oktober feststellen, dass die Bienenstöcke bereits brutfrei waren. Deshalb konnten wir die Winterbehandlung vorziehen und schon jetzt am 06.11.2020 erste Erfolge sehen.

Auf den Bildern sieht man den Varroaeinschub, der direkt unter dem Bienenstock angebracht wird. Am Montag hatten wir die Bienen alle mit Oxalsäure eingesprüht. Dieses Mittel tötet die Milben ab.  . . .

mehr lesen >


Nach einundzwanzig Jahren verabschiedet die HBS ihre Frau Merget in den Ruhestand

 

Kaum eine andere Person in der HBS hat schon so viele Schüler*innen kommen und gehen sehen. Seit 1999 begrüßte Frau Merget die Schüler*innen und Lehrkräfte im Sekretariat und die Eltern am Telefon. Nun hieß es heute, am 30.10.2020, Abschied nehmen. Nach 21 Jahren verabschiedeten die Schüler*innen, Lehrkräfte und die Schulleitung Frau Merget in den Ruhestand.

Aufgrund des aktuell eingeschränkten Regelbetriebs war leider keine offizielle Abschiedsfeier möglich. Aber wir ließen es uns trotzdem nicht nehmen inoffiziell für die ein oder andere Überraschung zu . . .

mehr lesen >


Ich bin gerne hier“ - Frau Stowasser und die HBS :)

 

Seit 1974 gibt es die Heinrich-Böll-Schule in Rodgau. Abertausende Kinder, Jugendliche und Erwachsene kamen und gingen. Nur ein Mensch ist ‚ihrer‘ Schule bis heute unentwegt  treugeblieben: Frau Stowasser! Sie leitet nach wie vor das Reinigungsteam an unserer Schule.

Aufgewachsen ist Frau Stowassser nach dem 2. Weltkrieg in einem kleinen Dorf in der Tschechoslowakei. Sie kann sich noch daran erinnern, dass sie und ihre Geschwister Schokolade bekommen haben vom Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen. Frau Stowasser erlernte den . . .

mehr lesen >


Wir brauchen eure Unterstützung!

 

Liebe Schülerinnen und Schüler der HBS,

aktuell nehmen einige Schüler/innen der 7. Jahrgangsstufe an einem Kunstwettbewerb des Sportkreises Offenbach teil.

Noch bis zum bis zum 31. Oktober 2020 könnt ihr unter folgendem Link für die Kunstwerke eurer Mitschüler abstimmen: https://kunstamball.de/contest/

Also los! Fleißig abstimmen für die HBS-Künstler.

Text: L. Becker; 23.09.2020


Eine Welt für alle - Wettbewerbsbeitrag der Heinrich-Böll-Schule

 

Im Frühjahr 2020 haben Schüler*innen des 6. Jahrgangs, im fächerübergreifenden Unterricht, am Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik teilgenommen. Dabei ging es um die Auswirkungen von Plastik auf die Meerestiere (exemplarisch die Schildkröten). Nun gab es endlich die Rückmeldung von der Hauptjury: Wir haben einen der vierten Plätze und damit einen Geldpreis von 100€ erzielt.

Wir freuen uns sehr über den Erfolg!

 mehr lesen >

Foto und Text: N. Diefenbach, K. Dasbach-Hofmann; 22.09.2020


Corona-Testungen im Konferenzzimmer, Dienstversammlung im Grünen Klassenzimmer - Kreativität in Zeiten von Corona

 

Ein herzliches Dankeschön geht an Herrn Lenhardt, der uns den Kontakt zu einer Ärztin aus der Umgebung vermittelt hat, sodass die Lehrkräfte unkompliziert in der Schule einem Coronatest unterzogen werden konnten. Anschließend konnte die Dienstversammlung im Freien in unserem Grünen Klassenzimmer stattfinden.

Fotos und Text: K. Dasbach-Hofmann; 15.09.2020


Fahrradrekord beim Hessischen Tag der Nachhaltigkeit an der HBS

 

Unter dem Motto „Mach mit und fahre mit dem Fahrrad in unsere HBS :) wurde sowohl auf die schuleigene Klimaaktion, als auch auf die Rodgauer ‚STADTRADELN‘ Wochen vom 30.08. - 19.09.2020 aufmerksam gemacht.

223 Fahrräder und damit 223 Mitglieder der HBS-Schulgemeinschaft haben am 10. September, dem Hessischen Tag der Nachhaltigkeit 2020, ein starkes Zeichen für die eigene Gesundheit und für das Klima gezeigt. Alle Fahrradständer waren restlos belegt.

 Text: A. Winterhalder


Mangas: Neue Lesewelten in der Bücherei der HBS entdecken

 

Pünktlich zum Beginn des neuen Schuljahres wartet auf die Schülerinnen und Schüler der Heinrich-Böll-Schule in Nieder-Roden eine neue Leseüberraschung in ihrer Schulbibliothek auf sie. Angeschafft wurde eine ganze Lesewand voll Mangas.

Die bei Jugendlichen beliebten Comics aus Japan werden seit geraumer Zeit immer wieder von den Schülerinnen und Schülern der Heinrich-Böll-Schule in ihrer Bücherei nachgefragt. Jetzt kann dem Lesebedürfnis in großem Maßstab nachgekommen werden. Angeboten werden u.a. die Reihen:

mehr lesen >


Schulstart an der Heinrich-Böll-Schule am 17.08.2020

 

Wie das letzte Schuljahr aufgehört hat, so beginnt auch das neue: unter Pandemie-bedingungen. Das wirkt sich unweigerlich auf die Einschulungsfeier der fünf neuen fünften Klassen der Heinrich-Böll-Schule aus. Zum ersten Mal wird die Klassenzusammenstellung der 118 neuen Schülerinnen und Schüler nicht mehr am Ende einer gemeinsamen Einschulungsfeier verkündet, sondern bereits im Vorhinein, sodass alle Schülerinnen und Schüler einer Klasse am Montagnachmittag zu ihrer eigenen, kleinen Einschulungsfeier kommen können. Mit 1,5 Metern Abstand lauschen sie ein wenig aufgeregt

mehr lesen >