Unsere Schule ist... immer AKTUELL


Seite zuletzt aktualisiert am: 07.04.22

Artikel vom letzten Schuljahr sowie ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv.


Schuljahr 2021/22


Internationaler UNESCO-Projekttag 2022: Transformation konkret!

 

Weltweit gibt es alle zwei Jahre einen internationalen Projekttag an allen UNESCO-Projektschulen. Er findet immer rund um den Jahrestag der Atomreaktorkatastrophe in Tschernobyl (Ukraine) statt, welche am 26. April 1986 die Welt erschüttert hatte.

An der Heinrich-Böll-Schule ist daher in der Aula für vier Wochen eine Ausstellung zu dem Unglück von Tschernobyl als auch zu der Atomreaktorkatastrophe von Fukushima (Japan), sowie über die Folgen für Mensch und Umwelt zu sehen. ...

Mehr>


American Dragons gewinnen HBS-Frühlingsturnier

 

Die American Dragons gewannen im Finale mit 2:0 gegen die Kurdoos. Im Spiel um Platz 3 behielten die Soccer Girls mit 3:1 nach Elfmeterschießen gegen die Freedom squad die Oberhand . Der FC Afgani Gucci gewann das HBS-Frühlingsturnier in der Jahrgangsstufe 8-10.

Alle Spielerinnen und Spieler bekamen wie immer auch ein kleines Geschenk zum Abschluss. Traditionell spendete auch wieder jede Mannschaft Geld für einen guten Zweck. So konnten insgesamt 50 Euro für ein Schulspeisungsprojekt der Deutschen Welthungerhilfe in Zusammenarbeit mit einer Grundschule in ...

Mehr>


Unser Pilotprojekt „WTW - Wir tun was“: Was haben wir bereits getan?

 

Ein gutes halbes Jahr lang haben Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 und 8 nun an dem aktuellen Pilotprojekt der Schule gearbeitet: Der Umsetzung der 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung (Global Goals) im Rahmen einer wöchentlichen Freiarbeit. Unterstützt wurden die Lernenden durch ihre betreuenden Lehrkräfte und durch die Expertise von Nicole Pawollek vom Projekt „Umweltschutz macht Schule". Es wurde geplant,  ...

Mehr>


Verein Frauen helfen Frauen e.V. zu Gast in der Heinrich-Böll-Schule

 

Am 8. März, zum Internationalen Frauentag, kamen Frau Seitz und Frau Michler vom Verein „Frauen helfen Frauen“ in die Heinrich-Böll-Schule. Anlass war die Spendenübergabe von 130,- Euro durch Schüler an den Verein. Die Schülerin Enny Mc Gowan und Lea Yildrim berichteten stellvertretend über ihr Projekt zum St.Valentinstag. Ihre Schülergruppe hatte Rosen und Liebesmuffins am Sankt Valentinstag in der Pausenhalle verkauft. Weitere Schülergruppen schrieben Texte auf Plakaten für eine Ausstellung ...

Mehr>


Hilfe für die Ukraine - Schulgemeinde sammelt Sachspenden für Kriegsflüchtlinge

 

Kurz nach Beginn des Krieges in der Ukraine empfinden Schülerinnen und Schüler aus dem 9. Jahrgang das Bedürfnis, zu helfen – und zwar schnell und effektiv!

Mit Unterstützung der Schulsozialarbeit organisieren die Schülerinnen und Schüler in kürzester Zeit eine Sachspenden-Sammelaktion in der Schule. Sie finden eine Hilfsorganisation, die die Sachspenden im Rodgau entgegennehmen und ins Kriegsgebiet transportieren kann, sie machen mit Flyern im Schul- ...

Mehr>


Erneuter Sieg beim Planspiel Börse

 

Im Rahmen des AL-Unterrichtes, Schwerpunkt Wirtschaft, nahm in diesem Jahr die Klasse 10e am Planspiel Börse teil. Ermöglicht wurde dies durch die Sparkasse. Verschiedene Spielergruppen konkurrieren im Kreis, aber auch im Land auf verschiedenen Ebenen miteinander. Insgesamt nahmen zwischen Oktober 2021 und Januar 2022 ca. 50 Gruppen im Kreis Dieburg teil. Jede Gruppe verfügte über 50.000€ Startkapital. Ziel ist es bei solch einem Spiel das Startkapital so gewinnbringend wie ...

Mehr>


Wir helfen - eine Spendenaktion

 

Was?

Kerzen, Feuerzeuge, Power Banks, Konserven, Decken

 

Wo?

In der HBS zwischen Lehrerzimmer und Spieleraum

 

Bis wann?

Dienstag, den 08.03.2022


Frieden - ein Kunstprojekt der Klasse 9a

 

Dieses Projekt haben wir schon vor einigen Wochen gestartet, aber leider ist es aktueller als wir jemals gedacht hätten.

Auf den Begriff „Frieden“ hatten sich die Schüler*Innen der Klasse 9a der Heinrich-Böll-Schule in Rodgau mit ihrer Klassenlehrkraft Frau Hermsen geeinigt. Das Ziel war es ein Kunstprojekt zum Thema „menschliche Proportionen“ zu gestalten. Insgesamt hatte die ganze Klasse 16 Schulstunden konzentriert und motiviert daran gearbeitet, was umgerechnet 12 Zeitstunden sind. Das beinhaltete die Planung, die ...

Mehr>


Erfolgreiche Aktion zum Valentinstag

 

Am Tag der Liebe (Valentinstag) haben die Schüler aus der Religionsgruppen von Frau Emmerich und Herrn Niedziella die Aktion „Rosen- und Liebes-Muffins“ durchgeführt. Die Schüler hatten die Woche vorher die Aktionen geplant. Dabei haben Schüler eine sogenannte „Liebesbox“ gebastelt. Außerdem wurde eine Anleitung sowie so genannte Liebeszettel bereit gestellt, um Rosen zu bestellen. Die Woche vor dem Valentinstag stand Tisch und Box sowie Zettel in der Aula. 

Am 08.02.22 in der ersten Pause startete die Aktion. Die Schüler und Lehrkräfte konnten nun anonym ...

Mehr>


Das Pilotprojekt  ,,Wir tun was“ (WTW)

  

Im November startete unser Projekt „Wir tun Was!“ Nach langen Vorbereitungen ging es nun endlich für die Schüler: innen darum, ihre eigenen Ideen zu entwickeln. Es wurde eigenständig Gruppen zusammengesucht, Ideen entwickelt, Projektpläne erstellt und wieder verworfen. Wer bislang glaubte „Das mache ich mit links“, wurde schnell auf den Boden der Tatsachen geholt. Was sich manchmal nach einer einfachen Umsetzung anhörte, benötigte dennoch viel ...


Süße Weihnachten für alle

 

Wir beschäftigen uns im Rahmen des Pilotprojekts „WtW“ mit dem Thema Armut. Wir haben uns für das Thema entschieden, weil wir Menschen, die nicht so viel Geld haben, zu Weihnachten eine Freude möchten. Wir wollen Weihnachtsplätzchen verschenken. Unser Projekt heißt „Süße Weihnachten für alle“.

Wir konnten die Firma SELGROS als Sponsor für unsere Idee gewinnen: Alle Zutaten für die Plätzchen, Butter, Zucker, Mehl usw. wurden uns zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an die Firma SELGROS!

Mehr>


Adventskalender 2021

 

Auch in diesem Schuljahr gibt es wieder einen interreligiösen und interkulturellen Adventskalender an der HBS. Alles ändert sich, aber die Freude auf die Weihnachtsferien bleibt schön wie immer!

Hier lang zum Adventskalender 2021>


HBS-Legende Josef Lach zurück an seiner HBS

 

Manchmal braucht es Mut, um positive Veränderungen für das Allgemeinwohl von Mensch und Natur in die Wege zu leiten. Josef Lach hat sich diesen Mut bis zum heutigen Tage erhalten, auch bestärkt durch die viele Erfolge für unsere Gesellschaft, die er in seinem langen Leben vorzuweisen hat. Als Lehrer, Schulleiter und Landrat a.D. hat er nun einen Rückblick geschrieben mit dem Titel ‚Vieles kam ganz anders, aber alles begann und endete ...

mehr>


Alle Jahre wieder: HBS-Weihnachtsbaum 2021

 

Wie bereits im letzten Jahr spendete die Baumschule-Gärtnerei Haufler aus Dudenhofen einen ca. 2,50 Meter langen Tannenbaum der Heinrich-Böll-Schule. Am Freitag 31.11. in der 1. großen Pause schmückten Schüler unter der Leitung von Katharina und Carolina den Baum selbstständig mit Lametta, Kugeln und Girlanden. Der betreuender Lehrer, Herr Niedziella, freute sich über den schön dekorierten Baum am Ende der Pause und die Begeisterung der Schülerinnen und Schüler für die Aktion. Für alle Schüler besteht die Möglichkeit, Wünsche, Bitten und Gebete an den Baum zu hängen. Der immer grüne Baum ist in der Winterzeit für viele Menschen eine Zeichen der Hoffnung. Christen sehen insbesondere darin den Baum des Lebens und eine Andeutung für das christliche Symbol des Kreuzes.

Text und Foto: M. Niedziella von Wedl, 12.2021


Besuch der Gedenkstätte Hadamar

 

Am 27. Oktober 2021 nahm die Klasse 10a mit ihrer Klassenlehrerin Frau Erler und einen Tag später nahmen wir, die Klasse 10e, mit unserer Klassenlehrerin Frau Staab, den Bus zum Mönchberg, um die Gedenkstätte Hadamar in der Nähe von Limburg zu besuchen. Nach einer fast zweistündigen Fahrt erreichten wir unser Ziel.

Vor Ort wurden wir von unserem Gedenkstättenführer empfangen, der uns vor dem großen ...

mehr>


Max Frischs  „Andorra“ und der Deutschkurs

 

Am 28. Oktober 2021 gab es im Frankfurter Schauspielhaus eine Aufführung zu Max Frischs Drama „Andorra“. Das Stück wurde 1961 uraufgeführt. Es handelt sich um zeitlose und doch zeitkritische Literatur.

Im Vorfeld beschäftigte sich der Deutsch-A-Kurs des 10. Jahrgangs mit dieser Lektüre und realisierte, dass die dort aufgenommenen Problematiken wie Rassismus, Judenfeindlichkeit, ...

mehr>


Advent

 

AD-VENIRE > ANKOMMEN

Wo ankommen? Wozu ankommen? Wann ankommen? 10 Minuten Gottvertrauen im Advent!

1. Treffen: immer freitags bis zu den Weihnachtsferien um 07.20 Uhr in der Bibliothek

Du bist herzlich willkommen!

Text:  M. Niedziella von Wedl, 24.11.2021


UNO-Schülerdialog mit Dr. Ekkehard Griep an der HBS

 

Über 100 Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 10 der Heinrich-Böll-Schule Rodgau erlebten am Freitag, den 12. November 2021 eine besondere Schulstunde. In Kooperation mit dem Landesverband Hessen der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) konnte Dr.Ekkehard Griep, früherer Referent des Beigeordneten UN-Generalsekretärs im Department of Peacekeeping Operations (DPKO) des UN-Sekretariats in New York, als Gast gewonnen werden. Aktuell leitet Herr Griep die  ...

mehr>

Text:  A. Winterhalder, 14.11.2021


Die Welt verbessern - Kick-off unseres Pilotprojekts  ,,Wir tun was“ (WTW)

 

Nach Monaten der Vorbereitung und Organisation fiel am Mittwoch, den 10.11.2021, endlich der Startschuss für ein Pilotprojekt an der Heinrich-Böll-Schule, das die Welt verbessern kann: WTW – Wir tun was!

Die Welt verbessern? In der Schule? Dass das geht, möchten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 7 und 8 beweisen, indem sie einen für die HBS ganz neuen Weg der   ...

mehr>

Text:  N. Lorenz, 13.11.2021


Allerheiligen-Ausstellung zu Allerheiligen an der HBS

 

Am 01. November begann die Allerheilgenausstellung in der Aula der Heinrich-Böll-Schule. Auf drei Stellwänden hatten Schüler mit Hilfe von Frau Rebscher aus den Klassen 5a, b, d, e ihre selbst erarbeiteten Plakate befestigt. Die Heilige Katharina von Alexandrien aus dem 3./4. Jahrhundert wurde vorgestellt. Sie ist die Schutzpatronin sowohl für Schulen und Universitäten als auch für Näherinnen. Auf dem Plakat kann man etwas über ihren legendären Lebenslauf erfahren. Nach ihr wurden und werden ...

mehr>

Text und Fotos:  M. Niedziella von Wedl, 04.11.2021


Anton zu Besuch in der HBS

  

Darf ich vorstellen? Das ist Anton. Ein Jungigel, geboren im Sommer 2021. Er wurde gemeinsam mit seiner Schwester Anna im Landkreis Aschaffenburg aufgefunden und durch eine Igelauffangstation betreut. Zum Aufpäppeln kam er zusammen mit seiner Schwester zu Frau Dasbach-Hofmann. Dort werden die beiden gefüttert bis sie mit ca. 600g bereit für die winterlichen Temperaturen sind und sich dann in den Winterschlaf begeben. Er wird am Dienstag die Klasse 5d besuchen. Wer Anton gerne kennenlernen möchte darf am Dienstag, den 02.11.2021 von 7.30 Uhr bis 07.45 Uhr oder von 09.00 Uhr bis 09.30 Uhr an das Klassenzimmer der 5d (1.OG) kommen.

Text und Fotos:  K. Dasbach-Hofmann, 28.10.2021


Beginn und Ende der Ausbildung

 

Heute morgen verabschiedeten wir Herrn Seitel nach sieben Jahren als TV-H-Kraft an unserer Schule und bedankten uns herzlich für seinen tatkräftigen Einsatz in dieser langen Zeit.

Am Mittag durften wir Frau Schilling zum erfolgreich bestanden Examen gratulieren. Sie wurde zusammen mit ihrer Mentorin Frau Diefenbach von einem Empfangskomittee im Lehrerzimmer begrüßt, das sich freute, dass Frau Schilling der HBS trotz Abschluss ihres Referendariats erhalten bleiben wird.

Text und Fotos:  K. Dasbach-Hofmann, 28.10.2021


Verleihung der MINT-Zertifizierung

 

Am 27.10.2021 wurde der HBS in einer digitalen Ehrungsfeier die Zertifizierung im Bereich MINT verliehen. Damit ist die HBS bereits seit 2012 durchgehend mit dem Signet „MINT-freundliche Schule" ausgezeichnet.

Die Ehrung der „MINT-freundlichen Schulen“ in Hessen steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz (KMK). Kultusminister Lorz erklärte: „Je eher wir Kinder und Jugendliche für die Zusammenhänge begeistern, die sie umgeben, desto früher legen wir den Grundstein für ihren ...

mehr>


Die Bunten und der FC 63 gewinnen das HBS-Herbstturnier 2021

 

Seit 2011 findet traditionell immer vor  Schulferien ein HBS-Fußballturnier statt. Beim 10-jährigen HBS-Jubiläumsturnier gewannen Die Bunten das Turnier für die Jahrgangsstufe 5-7. Sie setzen sich im Endspiel gegen die 6c knapp mit 4:3 nach Neunmeterschießen durch, nachdem es 1:1 nach regulärer Spielzeit gestanden hatte. 

mehr>

Text und Fotos:  A. Winterhalder, 08.10.2021


Fördervereinssitzung Herbst 2021

 

Am Dienstagabend fand die Sitzung des Fördervereins der HBS statt. Es erfolgten ausführliche Berichte über das Engagement im letzten Schuljahr. Der Vorstand dankte ausdrücklich allen Mitgliedern für Ihren Beitrag, den sie in finanzieller Art, aber auch durch ihr Engagement für die Schule leisten. Daraufhin wurde der "alte" Vorstand verabschiedet. Herr Winterhalder, der bisher der erste Vorstand war, verabschiedete Herrn Doderer, Herrn Kriegsch und Frau Diefenbach. Er dankte ihnen herzlich für ihren tatkräftigen Einsatz und ihren vernünftigen Blick auf die vergangenen Vorhaben. Anschließend fanden Neuwahlen statt, wobei Herr Winterhalder zum ersten Vorstand, Frau Gathof zum zweiten Vorstand, Frau Wanner zum Kassier, Frau Dasbach-Hofmann zur Schriftführerin, Frau Reis und Herr Walz zum Rechnungsprüfer gewählt wurden. 

Text und Foto: K. Dasbach-Hofmann, 06.10.2021


WTW geht an den Start

 

Noch vor den Herbstferien startete ein Pilotprojekt in den Jahrgängen 7 und 8:Wir tun was“ (kurz WTW). In diesem Fach lernen die Schüler*innen zunächst in einer Einführungsphase das Fach selbst, sowie projektorientiertes Arbeiten kennen. Anschließend werden sie in Gruppen ihre eigenen Projekte starten.

 Text und Fotos: K. Dasbach-Hofmann, 06.10.2021


Erste-Hilfe-Kurs an der HBS

 

An zwei Nachmittagen frischten etliche Lehrkräfte und Mitarbeiterinnen ihr Wissen im Bereich "Erste Hilfe" auf. Das Vorgehen am Verletzten wurde zuerst in Gruppen erarbeitet und anschließend praktisch erprobt. Wir bedanken uns herzlich bei Frau Chojnowski und Herrn Hankel von den Johannitern für den ansprechenden Erste-Hilfe-Kurs in der HBS.

Text und Fotos: K. Dasbach-Hofmann, 06.10.2021


MINT-Sammlung wird erweitert

 

Der Fachbereich MINT ist in den letzten Jahren bereits so stark gewachsen, dass mehr Platz und abschließbare Schränke für all´ die gesammelten Materialien notwendig wurde. Daher organisierte die Fachbereichsleitung Frau Dasbach-Hofmann abschließbare Schränke und ihr Informatikkurs baute sie in einer Art Challenge im Freien auf. Letztlich fanden sie selbstverständlich ihren Platz in unsere MINT-Sammlung.

Text und Fotos: K. Dasbach-Hofmann, 06.10.2021


Verleihung des Gesamtzertifikats Gesundheitsfördernde Schule" an die HBS

 

 Am 13.09.2021 wurde der HBS zum 2. Mal und für weitere 5 Jahre das Gesamtzertifikat „Gesundheitsfördernde Schule“ verliehen. Die erste Verleihung war bereits 2015.

Seitdem führt die HBS dieses Gütesiegel für die Stärkung der Schüler*innen- und Lehrkräftegesundheit und für die Bemühungen um die Entwicklung einer gesundheitsfördernden Schulkultur. Das Zertifikat wurde durch den stellvertretenden Amtsleiter des Staatlichen Schulamtes Herrn Schulamtsdirektor Volker Käpernick im Namen des Kultusministers verliehen. Stellvertretend für das Gesundheitsteam der HBS nahmen die Schulleiterin - Frau Petra Fischer -  und die pädagogische Leiterin - Frau Toni Kleiner – die Urkunde, einen Scheck über 300,- Euro, einen Präsentkorb und ein Bewegungsspiel entgegen.

Text und Fotos:  14.09.2021


Einschulungsfeier der neuen fünften Klassen an der HBS

 

Für 108 Schülerinnen und Schüler ist es am Abend des 30.8.2021 soweit: Nach vier Jahren Grundschulzeit betreten sie gespannt mit ihren Familien ihre weiterführende Schule. Hier, in der Heinrich-Böll-Schule, werden sie in den nächsten fünf bzw. sechs Jahren gemeinsam lernen, spielen, lachen, essen, feiern und Ausflüge machen – sie werden Erfolge und Misserfolge haben, denn beides gehört zum Sich-selbst-einschätzen-lernen und zum Erwachsenwerden dazu, wie Schulleiterin Petra ...

mehr>

Text und Fotos: N. Lorenz, 30.08.2021