IT-konzept


ECDL Computerführerschein

 

Fundierte PC-Kenntnisse vermitteln und den Kenntnisstand detailliert nachweisen? Vor diesem Problem stand auch unsere Schule vor inzwischen fünf Jahren. Da wir uns als Integrierte Gesamtschule auch intensiv mit der Berufswahl unserer Schülerinnen und Schüler beschäftigen, wurde zunehmend der Wunsch nach einer allgemein anerkannten Zertifizierung des Ausbildungsstandes für Bewerbungen deutlich.

Der Einstieg in den ECDL erfolgt seitdem an unserer Schule im Wahlpflichtbereich des 9. Jahrgangs. Vorgesehen sind vier Prüfungen im Lauf des Schuljahres um die Zertifizierung ECDL-Start® zu erreichen. Dazu werden die Module Tabellenkalkulation, Betriebssystem, Textverarbeitung und Präsentation (2, 3, 4, 6) bearbeitet und die entsprechenden Prüfungen abgelegt. Etwa ein Drittel der ECDL-Absolventen nimmt auch im 10.Schuljahr an der Fortführung des Kurses teil, der zum ECDL‑-Core® mit sieben bestandenen Prüfungen führt. Hier wurden bisher die Module IT-Grundlagen, Internet & E-Mail sowie Datenverarbeitung (1, 7, 5) bearbeitet, in Zukunft wird das neue Modul Internet‑-Sicherheit (8) eventuell das Datenbankmodul ersetzen.

Die Schüler/innen sind in der Regel mit viel Engagement bei der Sache:

„Durch den ECDL kann ich privat besser mit verschiedenen Programmen arbeiten. Es hilft mir auch in der Schule, z.B. bei Präsentationen.“

„Außerdem ist es ein großes Plus im späteren Berufsleben, weil die Arbeit mit dem Computer mittlerweile einfach dazugehört.“

Sehr geschätzt wird bei den Online-Prüfungen, dass das Ergebnis sofort vorliegt:

„Was ich auch gut finde ist, dass sofort nach der Prüfung das Ergebnis angezeigt wird, ob man bestanden hat oder nicht.“

Da wir selbst die Prüfungssessions durchführen können, ist eine nicht bestandene Prüfung kein Problem, beim nächsten Unterrichtstermin kann die Prüfung wiederholt werden.

Seit diesem Schuljahr bieten wir die Schulung auch in MS Office 2010 (bisher nur MS Office 2003) an, da viele Schüler nicht mehr über die älteren Programmversionen verfügen. Die Umrüstung eines Schulungsraumes hat unsere Schule allerdings auf eigene Kosten durchführen müssen.

Die Organisation der Prüfungen wird durch die Unterstützung des Vereins KESS sehr erleichtert, der die Sessiontermine einrichtet, Abrechnungen durchführt und Fortbildungsmöglichkeiten anbietet.

So haben wir inzwischen an unserer Schule 53 mal den ECDL-Start® und 25 mal den ECDL-Core® aushändigen können, häufig auch im festlichen Rahmen einer Abschlussfeier.