Imker AG

Update 30.05.2020

Bereits seit Wochen sind mindestens alle sieben Tage Kontrollen der Bienenvölker notwendig, um sie auf Weiselzellen zu überprüfen und ein Schwärmen zu verhindern. Spielnäpfchen sind erste Anzeichen, dass ein Bienenvolk womöglich eine neue Königin ziehen möchte. Aber erst wenn ein Ei darin liegt handelt es sich um eine Weiselzelle. Heute ist beim Durchsehen eine solche Weiselzelle aufgefallen und ich habe einen Ableger gebildet. Schon nach kurzer Zeit ist die Weisellosigkeit des neugebildeten Bienenvolks am "Brausen" klar hörbar. Es muss weggefahren werden, da ansonsten die Flugbienen wieder zurück in ihr eigentliches Zuhause fliegen. Erst wenn es außerhalb eines Radius von 3 km gebracht wird, kennen die Flugbienen sich nicht mehr aus und bleiben beim neugebildeten Volk.

Text und Fotos: Frau Dasbach-Hofmann


Update 24.05.2020

Passend zum Weltbienentag brachte Frau Czwalinna selbstgestaltete Beschwerungssteine und Dekorationssteine in den Schulgarten und Frau Dasbach-Hofmann schleuderte das erste Mal in diesem Jahr Honig.

Text: Frau Dasbach-Hofmann, Fotos: Frau Czwalinna, Frau Dasbach-Hofmann

Update 24.04.2020

Im Video zu sehen ist Frau Dasbach-Hofmann, die Leiterin der Imker-AG.

Video: L. Becker, K. Dasbach-Hofmann             Schnitt und Text: K. Dasbach-Hofmann

Blick von oben in eine Bienenbeute

Ausbau einer Mittelwand

Mittig im Bild: ein Spielnäpfchen

Blick von oben in eine Wabengasse

Mittig im Bild kann man die Königin entdecken.

Die roten Pollenhöschen stechen gut heraus

Flugpause

Auch Marienkäfer sind auf Nahrungssuche

Unter den Wachsdeckeln entwickelt sich die Zukunft des Volks