unsere Cafeteria

SNACKS

„Alles frisch" heißt das Motto in der Cafeteria der Heinrich-Böll-Schule, die vom Förderverein betrieben wird.

Die Cafeteria ist in den Pausen und zur Mittagszeit geöffnet. Während dieser Zeit versorgen die Mitarbeiterinnen des Fördervereins die Schulgemeinde mit frisch belegten Brötchen und vielem mehr.

Viele Schüler/innen und Lehrkräfte nutzen das reichhaltige Angebot der Schulcafeteria. Ein "Renner" in den Pausen sind die Bio-Brötchen, die auf eine Schüler-Idee zurückgehen: Knusprige Brötchen mit frischem Salat belegt.Es gibt Snacks (Brezeln, Käsestangen, etc.) und kleinere Gerichte (z.B.Hot Dog, Pizzabrötchen). Natürlich dürfen auch Vitamine in Form von Gemüse und Obst (z.B. Karotten und  Äpfel) und die traditionellen Milchgetränke (in fünf Geschmacksrichtungen) nicht fehlen. Darüber hinaus gibt es ein großes Angebot an klassischen Getränken, wie z.B. Mineralwasser, Apfelsaft  und Limonaden.

Ab dem Schuljahr 2017/ 2018 verkauft die Cafeteria zudem Fair-Trade Produkte.

 

Öffnungszeiten:

Pause 1: 9:15 - 9:30 Uhr

Pause 2: 11:15 - 11:25 Uhr

 

Mittagspause: 13:00 bis 13:30 Uhr

Warmes Mittagessen

TÄGLICHES MITTAGESSEN

Der Preis pro Essen beträgt 4,90 €. Das Angebot umfasst ein klassisches und ein vegetarisches Menü, sowie ein Dessert und ist vom Montag bis Donnerstag erhältlich. Das Mittagessen wird im Schuljahr 2017/ 2018 vom Caterer 'CAT Europa Catering GmbH'  geliefert.
Die Teilnahme am Mittagstisch erfordert die Erfüllung von zwei Bedingungen:

Im Internet die Registrierung vornehmen und Guthaben aufladen.

Eltern ohne Zugang zum Internet bitten wir um telefonische Kontaktaufnahme mit  'Agrarservice Starkenburg GmbH', welcher für den Förderverein der HBS Rodgau die Mittagsverpflegung derzeit organisiert: Tel.: 06155 – 8318667


Registrierung im Internet
Die Registrierung nehmen Sie bitte über folgende Website vor:

 

https://agrarservice.mbs5.de/registrierung

Hier geben Sie bitte den folgenden Registrierungs-Code ein:  DW93GVCH

Alles weitere wird dort dann erklärt.

Überweisung
Wichtig: Um eine Bestellung vornehmen zu können, müssen Sie das Guthaben auf Ihrem Kundenkonto aufladen. Bitte beachten Sie, dass eine Bestellung erst erfolgen kann, wenn das Geld tatsächlich auf dem Konto verbucht wurde. Die Einzahlung des Guthabens erfolgt per Überweisung auf folgendes Konto:
Agrarservice Starkenburg, IBAN: DE72 5089 0000 0059 6409 09
Verwendungszweck: [Ihre Kundennummer]; [Vor- und Nachname des Essensteilnehmers]

Bestellung
Über folgenden Link können Sie sich auf das Nutzerkonto Ihres Kindes einloggen, um das Essen zu bestellen:
https://agrarservice.mbs5.de

Hier können Sie zunächst im angezeigten Speiseplan die gewünschten Menüs auswählen. Im Anschluss gehen Sie bitte in den Warenkorb und schließen dort die Bestellung ab. Jedes Kind bekommt einen Chip, der beim Abholen der Mahlzeit notwendig ist. Dieser Chip wird Ihnen nach der Registrierung des Kindes per Post zugeschickt. Der erste Chip wird vom Förderverein finanziert und Ihnen zur Verfügung gestellt. Bei Verlust ist für die Ausstellung eines neuen Chips eine Gebühr von 10,00 € zu entrichten.

Bitte beachten Sie:
Die Essensbestellung muss bis Mittwoch 11:30 Uhr für die Folgewoche erfolgen. Nach dieser Frist sind keine Nachbestellungen mehr möglich. Aus diesem Grund empfehlen wir Einrichtung einer Dauerbestellung.
Bei Abbestellungen im Falle von Krankheiten oder anders verursachten Ausfällen, die über eine Woche andauern, bitten wir um telefonische Kontaktaufnahme mit dem Agrarservice bis spätestens 07.45 Uhr.
Bei Krankheiten oder Ausfällen von einem Tag bis zu einer Woche setzten Sie sich bitte mit dem Förderverein in Verbindung. In Härtefällen kann bei Erkrankungen bis zu einer Woche eventuell mit dem Förderverein über eine Ausgleichregelung verhandelt werden.
Bildung und Teilhabe
Für Kinder, bzw. deren Eltern, die die Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem SGB II oder Sozialhilfe nach dem SGB XII erhalten und Kinder, deren Eltern einen Kinderzuschlag oder Wohngeld (Bundeskindergeldgesetz bzw. Wohngeldgesetz) erhalten, können Anträge für Leistungen zum Bildungs- und Teilhabepaket gestellt werden. Damit kostet das Mittagessen dann nur 1 €. Genaue Auskunft diesbezüglich erteilt Ihnen Frau Inge Berger.


Kontakt - Mittagsverpflegung
Bei Fragen stehen wir Ihnen während unserer Öffnungszeiten, Montag-Freitag von 6.00 bis 14.00 Uhr, gerne zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartner sind: Frau Inge Berger (Tel. 06155-8318667), Frau Nina Leßmann und Frau Slawa Pazera (Tel. 06155-8318668).
Sie erreichen uns außerdem per E-Mail unter: agrarservice@agrarpower.de.