Hausaufgabenbetreuung

Gemeinsam machen Hausaufgaben Spaß. Der Förderverein der Heinrich-Böll-Schule organisiert die freiwillige Hausaufgabenbetreuung in Rahmen der pädagogischen Mittagsbetreuung.

Die Kinder können dort ihre Aufgaben selbstständig und in ruhiger Atmosphäre erledigen. Bei Fragen helfen ihnen erwachsene Ansprechpartner und Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe 10.

Die Hausaufgabenbetreuung kann montags bis donnerstags von 13.00 Uhr bis maximal 14.45 Uhr in Anspruch genommen werden, mindestens aber 45 Minuten. Nach der Hausaufgabenbetreuung besteht die Möglichkeit einer Spielebetreuung im Spieleraum, bzw. auf dem Außengelände der Schule bis maximal 16.00 Uhr unter Aufsicht von mindestens einer erwachsenen Aufsichtsperson.

Hausaufgabenbetreuung an der HBS:

• Eine feste erwachsene Bezugsperson als Ansprechpartner/in

• Hausaufgabenbetreuung durch mindestens eine erwachsene außerschulische Kraft und einem Schüler/ einer Schülerin aus der Jahrgangsstufen 10 in enger Zusammenarbeit mit den Lehrer(innen) der Heinrich-Böll-Schule

• Übungen

• Besprechung nicht verstandener Lerninhalte

• Vorbereitung auf Klassenarbeiten

 

Anmeldung

Die Schülerinnen und Schüler müssen schriftlich und persönlich beim Förderverein der HBS Rodgau angemeldet werden.

Empfänger von Sozialhilfe können beim  Kreis Offenbach um eine Bezuschussung nachfragen.

Infomationen zu den Zeiten, Kosten, An-und Abmeldung der Hausaufgabenbetreuung finden Sie hier