Gute Gründe

 Buntstifte


(Foto: Simon Ledermann, www.photocase.com)

Die Heinrich-Böll-Schule ist die Alternative in der Rodgauer Schullandschaft. Als eine von drei integrierten Gesamtschulen im Kreis Offenbach steht sie auch Schüler(inne)n aus anderen Städten und Gemeinden offen. In den letzten Jahren kamen sogar Anfragen aus Bayern...

Einige gute Gründe, warum auch Sie die HBS bei der Wahl der weiterführenden Schule für Ihr Kind in die engere Wahl ziehen sollten:

  • Die HBS ist eine Schule für alle Kinder. Sie lernen möglichst lange gemeinsam - in einigen Fächern volle sechs Jahre lang.
  • Die Entscheidung über die Schullaufbahn und die erreichbaren Abschlüsse bleibt bis zur 9./10. Klasse offen.
  • Sechs Jahre Zeit bis zur gymnasialen Oberstufe lassen Freiraum für Interessen und Neigungen außerhalb des Pflichtunterrichts.
  • Die Differenzierung nach Kursen orientiert sich an den Stärken des einzelnen Schülers. Je nach ihren Fähigkeiten werden die Kinder gezielt gefordert und gefördert. Sitzenbleiben gibt es nicht.
  • Die HBS hat sich zum Ziel gesetzt, alle Schüler/innen zu einem qualifizierten Abschluss zu führen.
  • Methoden individuellen Arbeitens, die in der Grundschule eingeübt wurden, werden weiter praktiziert. Von der 5. bis zur 10. Klasse hat Methodentraining einen festen Platz.
  • Naturwissenschaftlich-technische Frühförderung im freiwilligen Unterrichtsfach WiTek (5./6. Klasse) und in der Arbeitsgemeinschaft "Nawi-Werkstatt" (5./6./7. Klasse).
  • Alle Klassen lernen in neuen Räumen. Im Rahmen der Sanierung wurde das Schulgebäude in den Jahren 2006 bis 2008 komplett erneuert.
  • Jeder Jahrgang hat im Haus seinen festen Bereich und wird von einem festen Lehrerteam unterrichtet.
  • Die Schule ist ein Lernfeld für die Demokratie: Die wöchentliche SV-Stunde (SV steht für Schülervertretung) wird von den Klassensprechern eigenverantwortlich gestaltet. Natürlich erhalten sie dabei Hilfestellung.
  • Eine engagierte Sozialarbeitern sorgt nicht nur für ein zusätzliches Spielangebot in der Pause, sondern steht den Kindern auch bei Problemen mit Rat und Tat zur Seite.
  • Mit der pädagogischen Mittagsbetreuung ist die HBS auf dem Weg zur Ganztagsschule. Die Cafeteria bietet täglich ein frisch zubereitetes, warmes Mittagessen. Eine Hausaufgabenbetreuung wird angeboten.

Für Viertklässler/innen und deren Eltern findet jährlich im Januar oder Februar ein Informationsabend statt: Die Kinder erkunden die Schule in einer Art Rallye, während die Eltern in Gruppen durchs Haus geführt werden. Den nächsten Termin sehen Sie auf unserer Terminseite. Oder rufen Sie einfach in der Schule an: Tel. 06106 28389-0.